8. Februar 2017


Flüchtlinge

Beschäftigung von Asylbewerbern

Bestehende Ausbildungserlaubnisse von Asylbewerbern bleiben in der Regel auch nach Ablehnung des Asylantrages bestehen. Abgelehnte Asylbewerber erhalten für die Dauer der qualifizierten Berufsausbildung eine so genannte Ausbildungsduldung. Bei einem erfolgreichen Abschluss wird eine zweijährige Aufenthaltserlaubnis für eine anschließende Beschäftigung erteilt.



Oben