29. April 2014


Obernzell

Beschluss

Der Obernzeller Gemeinderat hat den Haushalt für 2014 einstimmig verabschiedet. Er umfasst ein Gesamtvolumen von 12 Millionen Euro. Investiert werden rund 2,6 Millionen. Obwohl die Verschuldung Obernzells Sparmaßnahmen erfordern würde, entschied sich der Gemeinderat dagegen. Aufgrund vieler laufender Maßnahmen, wie der Ortskernsanierung Obernzell, der Dorferneuerung Nottau und den Sanierungsarbeiten nach dem Hochwasser, sei ein Sparkurs nicht möglich. Künftig könnte es bereits zu Beginn eines Haushaltsjahres Sparvorgaben geben, so der Vorschlage eines Gemeinderates. So müsse man von Anfang an konkrete Zahlen einhalten.



Oben