8. Dezember 2017


Kunst und Kultur

Besondere Lichtinstallationen

In der österreichischen Barockstadt Schärding und in der deutschen Nachbarstadt Neuhaus am Inn können seit dem 24. November wieder die sogenannten „Lichtspiele Schärding – Neuhaus“ beobachtet werden. Zu dem besonderen Event zählt zum Einen die außergewöhnliche Installation, die den Stadtplatz in Schärding mit Licht und Ton in eine Erlebniswelt verwandelt. Zum anderen wurden auf einem Rundweg durch die Barockstadt 17 verschiedene Stationen geschaffen. Das Projektteam, bestehend aus einem Licht- und Tontechniker und Vertretern der Stadtgemeinde, Schärding Tourismus und Schärding innovativ, erwartet sich durch die aufwendigen Lichtspiele, eine Belebung der Stadt in der kalten Jahreszeit, so Tourismuschefin Bettina Berndorfer. Die Lichtspiele Schärding – Neuhaus – von der EU gefördert – finden noch bis zum 18. Januar jeweils von Donnerstag bis Sonntag statt.



Oben