27. November 2018


Landkreis Passau

Besser als erwartet

Die Ernte im Landkreis Passau ist wider Erwarten nur leicht unterdurchschnittlich. Das Wetter im Jahr 2018 war für die Landwirte dennoch eine Herausforderung. Die Kombination aus hohen Temperaturen und anhaltender Trockenheit sorgte für Einbußen bei den Grasschnitten. Futterknappheit für die Landwirtschaftsbetriebe war nur eine der Folgen davon. Betroffen waren davon vor allem Betriebe mit Kühen, Pferden, Ziegen und Schafen, da diese Raufutterfresser sind. Im Vergleich zu anderen Regionen ist der Landkreis Passau aber glimpflich davon gekommen. Nur 140 Anträge auf finanzielle Hilfe wegen Futterzukauf sind beim Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Passau-Rottalmünster eingegangen. Eingereichte Rechnungen wurden dabei mit bis zu 50 Prozent bezuschusst. Nicht alle Landwirte im Landkreis waren aber gleichermaßen von der Dürre im Jahr 2018 betroffen.



Oben