3. April 2018


Hochwasser

Besserer Hochwasserschutz

Der bestehende Deich entlang des Simbachs zwischen der Kreuzberger Weg-Brücke und der Eisenbahnbrücke soll zurückgesetzt und neu gebaut werden. Das haben die Vertreter des Freistaats Bayern in Kooperation mit dem Simbacher Stadtrat beschlossen. Entlang des Abschnitts müssen einige Häuser abgerissen werden, um dem Bach im Hochwasserfall mehr Platz zu bieten, so Wolf-Dieter-Rogowsky, Bereichsleiter des Hochwasserschutzes im Wasserwirtschaftsamt Deggendorf. Laut Simbachs Bürgermeister Klaus Schmid soll außerdem eine Webcam an der Steinmauer entlang des Stadtparks installiert werden, um die dortigen Pegelstände stets überwachen zu können. Im Juni 2016 wurde die Stadt Simbach von der durch Starkregen verursachten Flutkatastrophe schwer geschädigt.



Oben