20. März 2015


Vilshofen

Bewährungsstrafe wegen illegalem Waffenbesitz

Ein 67-Jähriger aus Vilshofen, auf dessen Gelände im letzten Frühjahr ein vielteiliges Waffenlager beschlagnahmt wurde, ist am Donnerstag vom Amtsgericht Passau zu 21 Monaten Haft verurteilt worden. Die Strafe wurde für drei Jahre auf Bewährung ausgesetzt. Zudem wurde das Verbot ausgesprochen, jemals wieder legal Waffen besitzen zu dürfen. Bei einer Hausdurchsuchung im Februar 2014 wurden bei dem Rentner unter anderem Munition, Schusswaffen, Hieb- und Stichwaffen und Schwarzpulver aufgefunden, die er sich illegal angeeignet hatte. Zum Tatzeitpunkt war der Rentner, nach Aussage der Staatsanwaltschaft Passau, durch eine Krankheit geistig eingeschränkt.



Oben