20. März 2018


Politik

Bezirk Niederbayern investiert 316.000 Euro in den Denkmalschutz

Am Donnerstag hat der Ausschuss für Kultur-, Jugend- und Sportförderung die Bezuschussung von 30 Einzelmaßnahmen genehmigt. In der Stadt Landshut fließen 31.000 Euro in die Sanierung einer zweigeschossigen Villa mit Mansard-Walmdach. In Passau soll das Dach der Spitalkirche St. Johannes aus dem Jahr 1390 saniert werden, wofür es vom Bezirk 10.000 Euro gibt.
Im Bezirkshaushalt sind für das Jahr 2018 insgesamt 700.000 Euro für die Denkmalpflege eingeplant, so dass nach den in der Sitzung beschlossenen Investitionen heuer noch rund 383.000 Euro zur Verfügung stehen.



Oben