15. September 2014


Freizeit und Hobbys

Bilanz

Dieses Jahr besuchten ca. 200.000  Personen die Herbstdult im Messepark Passau-Kohlbruck. Laut Veranstalter Max Lindinger waren rund 80 Schausteller vor Ort und erzielten bis Mittwoch sehr gute Einnahmen. Aufgrund der regnerischen Wetterlage hatte das Fest ab Donnerstag einen leichten Einbruch. Die Polizeiinspektion Passau hatte überwiegend mit Betrunkenen zu tun. Insgesamt kam es zu sechs angezeigten Fällen von Körperverletzungen. Im Dultstadl kam es wieder zu Handy-Diebstählen.



Oben