29. August 2016


Freizeit und Hobbys

Bilanz der Pockinger Wasserwacht

Noch einmal haben Temperaturen um die 30 Grad zahlriche Badebesucher an den Pockinger Baggersee gelockt. Doch Ende August geht die Badesaison geht zu Ende. Zeit für die Wasserwacht Pocking darüber Bilanz zu ziehen. Die Mannschaft, das sind aktive Wasserwachtler die jedes Wochenende verpflichtend und darüber hinaus so weit es ihre Zeit zulässt, auch an den Wochentagen ihren Dienst am riesigen Pockinger Baggersee versehen. Insgesamt war es eine ruhige Saison. Das nicht zuletzt auch auf Grund des Wetters. Es gab keine langen zusammenhängenden Badetage. Doch blieb noch genug zu tun für die Wasserwacht. Die vielen Regentage hatten auch ihr gutes für den Baggersee der seit Jahren an Wasserschwund leidet. Trotz der großen Entenkolonie und die dadurch entstehende Verschmutzung, hat sich durch die Säuberung des Sees viel gebessert. Die Wasserqualität des Pockinger Baggersees ist ausgezeichnet und wird immer wieder durch das Wasserwirtschaftsamt geprüft.



Oben