1. April 2016


Kriminalität

Bilanz des Amtsgerichts Passau

2015 stiegen die Verfahren gegen Schleuser am Amtsgericht Passau deutlich an. Im Vergleich zu 2014 erhöhte sich die Zahl der Strafverfahren um ganze 800 Prozent. Wurden 2014 noch 100 Anklagen erhoben, waren es im letzten Jahr bereits 800. Eine drastische Steigerung gab es auch bei den Fällen unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge. 2013 wurden beim Familiengericht circa 40 Flüchtlingskinder registriert, während die Zahl 2015 bereits bei über 700 lag. Allgemein waren in der Familienrechtsabteilung rund 2160 neue Fälle zu bearbeiten. In der Zivilrechtsabteilung gingen rund 2300 neue Verfahren ein und über 5760 Fälle wurden vollstreckt.



Oben