18. Juni 2014


Passau

Bildung braucht Zeit

So heißt das Volksbegehren der Landesvereinigung der Freien Wähler, das am 3. Juli startet. Gefordert wird die Wahlmöglichkeit zwischen G8 und G9 an Gymnasien. Das Schulforum bestehend aus Eltern, Schülern, Lehrern und den kommunalen Trägern soll zwischen acht oder neun Jahren Gymnasium entscheiden können. Auch beide Alternativen sollen künftig möglich sein.

Eintragen können sich Befürworter von 3. -16. Juni in den Rathäusern ihrer Heimatgemeinde.



Oben