4. Februar 2014


Allgemein

Bitte anleinen!

Bürger in Passau müssen keine Angst vor Hundeangriffen haben. Insgesamt treten jedes Jahr nur ein bis vier Fälle im gesamten Stadtgebiet auf, bei denen sich Hundebesitzer nicht an die Anlein-Verordnung halten. Dabei werden jeweils Strafen von 100 bis 200 Euro verhängt. Bei groben Verstößen kann ein Bußgeld von bis zu 1000 Euro drohen. In Passau müssen Hundebesitzer ihre Vierbeiner seit Mai 2007 anleinen. Das gilt für alle Kampfhunde sowie Hunde, die über 50 cm bis zur Schulter messen. Bisher melden die Pressesprecher der Stadt Passau aber keine schwerwiegenden Fälle mit verletzten Menschen. Im Jahr 2013 kam es aber zu einem Angriff zwischen zwei Hunden.



Oben