24. April 2015


Allgemein

Blitz-Marathon

Das Polizeipräsidium Niederbayern hat die endgültigen Zahlen des dritten Blitzermarathons mit anschließender Schwerpunktwoche Geschwindigkeit auf Landstraßen bekannt gegeben. Demnach wurden insgesamt 91.404 Fahrzeuge gemessen, 1117 waren zu schnell unterwegs. Spitzenreiter war ein Porschefahrer mit 164 statt erlaubter 100 Stundekilometern auf einer Bundesstraße bei Geisenhausen. Die Polizei Vilshofen hat innerorts einen Raser mit 84 km/h geblitzt. Der Blitzermarathon hat laut Polizeipräsidium dämpfende Wirkung auf das Geschwindigkeitsniveau gehabt. Um diese bei den Autofahrern zu festigen, sollen weiterhin entsprechende Kontrollen durchgeführt werden.



Oben