5. Dezember 2016


Vilshofen

Brand bei Schwimmenden Christkindlmarkt

Am Sonntagnachmittag sorgte ein Schmorbrand im Sicherungskasten des Schiffes „Linz“ in Vilshofen für eine Evakuierung. Rund 500 bis 800 Menschen mussten das Schiff am schwimmenden Christkindlmarkt verlassen. Niemand wurde verletzt. Wie Tourismuschef Matthias Hiergeist auf TRP1 Nachfrage bestätigte, habe er am Nachmittag bemerkt, dass im Obergeschoss das Licht ausgefallen war. Darauf hin wurde der Sicherungskasten überprüft, der schon im Brand steckte. Der Feuer konnte von einem Mitarbeiter eingedämmt werden. Die alarmierten Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchte anschließend das Schiff noch auf mögliche Gluhtnester. Aufgrund des Stromausfalls wurde der Christkindlmarkt frühzeitig geschlossen, wird aber bereits am 9. Dezember wieder geöffnet.



Oben