17. Januar 2017


Hauzenberg

Brand in Haag bei Hauzenberg

Es ist der zweite Großbrand binnen eines halben Jahres der den Ort Haag bei Hauzenberg heimsucht. Kurz nach vier Uhr am Dienstagmorgen rückten die Feuerwehren an. Da standen die Nebengebäude des Gasthofes Anetseder bereits in hellen Flammen.
Das nur einen guten Meter entfernt stehende Wohnhaus konnte dadurch vor den Flammen geschützt werden. Probleme beim Löschen bereitete die brennende Hackschnitzelheizanlage.
Kälte und Minusgrade um sieben Grad erschwerten die Löscharbeiten zusätzlich. Dazu kam die Vereisung aller Wege und Gebäude.
Vor Ort waren zehn Feuerwehren mit 200 Feuerwehrkräften eingesetzt, außerdem sicherten BRK Kräfte die Löscharbeiten.
Durch den großen Löschwasserverbrauch kam ein weiteres Problem hinzu. Einwohner berichteten von Wassereinbrüchenin ihren Kellern.
Am späten Dienstagvormittag konnte dann mit den Räumarbeiten begonnen werden. Die Brandursache wird in der Hackschnitzelanlage vermutet. Dazu konnte die Polizei aber noch nichts sagen. Der Sachschaden dürfte sich auf 500.000 Euro auflaufen da auch Geräte und ein Trecker ein Opfer der Flammen wurden.



Oben