8. November 2017


Katastrophen und Unfall

Brandursache ermittelt

Der Brand eines Wohnhauses in der Vilshofener Straße in Hofkirchen wurde von einem der Hausbewohner verursacht. Das haben die Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau ergeben. Die unsachgemäße Benutzung eines Elektrogeräts habe das Feuer ausgelöst. Gegen den Bewohner wird nun wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt. Wie bereits berichtet, stand der Dachstuhl des Hauses in den frühen Morgenstunden am vergangenen Freitag in Flammen. Die neun Bewohner blieben unverletzt, da sie sich rechtzeitig aus dem brennenden Gebäude retten konnten. Bei den Löscharbeiten wurde ein Angehöriger der Feuerwehr leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 100.000 Euro.



Oben