26. März 2015


Landkreis Passau

Brandursache geklärt

Ein technischer Defekt am Auto war die Ursache für den Wohnhausbrand am Dienstag in Tettenweis. Das teilte das Polizeipräsidium Niederbayern am Donnerstag mit. Der PKW stand in einem Carport vor dem Haus. Von dort aus griffen die Flammen auf den ersten Stock des Gebäudes über. Auch die Schadenssumme ist mittlerweile bekannt. Sie beträgt circa 200.000 Euro. Wie berichtet waren zum Zeitpunkt des Brandausbruches drei Personen im Haus. Sie konnten jedoch ins Freie gelangen und wurden nicht verletzt. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen.



Oben