25. November 2016


Fürstenstein

Brandursache noch ungeklärt

Nachdem in der Nacht auf Donnerstag in einem leerstehenden Haus im Ortsteil Nammering der Gemeinde Fürstenstein ein Feuer ausbrach, waren am Freitag Gutachter und ein Brandmittelspürhund vor Ort, um die Brandursache zu klären. Laut Medienberichten könne das Feuer einen fremdenfeindlichen Hintergrund haben. In der kommenden Woche hätte dort eine asylberechtigte Familie einziehen sollen. Im Vorfeld hätte es, wie Medien berichten, ein anonymes Warnungsschreiben gegeben. Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Landeskriminalamt haben jedoch noch keine konkreten Anhaltspunkte für eine vorsätzliche Brandlegung ergeben. Die Brandexperten gehen aktuell vielmehr von einem technischen Defekt aus. Es werde aber weiterhin in alle Richtungen ermittelt, so Martin Pöhls, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Niederbayern. Nach ersten Schätzungen war durch das Feuer ein Schaden von rund 150.000 Euro entstanden.



Oben