17. September 2014


Baustelle

Brückenbau wird gefördert

Für die neue Überfahrt an der Erlau bei Kothmühle kann der Landkreis Passau mit einem erheblichen Zuschuss rechnen. Von den Gesamtkosten in Höhe von 570.000 Euro übernimmt der Freistaat 270.000 Euro. Die Erhöhung der Förderung von den sonst üblichen 50 auf knapp 60 Prozent hat Landrat Franz Meyer nach Gesprächen mit dem zuständigen Ministerium erreicht. Das fast 100 Meter lange Bauwerk auf der wichtigen Verbindungsstraße zur B12 bei Büchlberg soll voraussichtlich im November für den Verkehr frei gegeben werden. Die stark schwankende Wassermenge der Erlau hatte die Arbeiten immer wieder erschwert und die Fertigstellung um rund einen Monat verzögert. Die neue Brücke wird doppelt so stark wie die alte und ist künftig auf 60 Tonnen ausgelegt.



Oben