10. Dezember 2014


Neukirchen vorm Wald

Bürgermeister gegen B85-Ausbau

Gegen den dreispurigen Ausbau der B85 zwischen Neukirchen vorm Wald und Tittling haben sich die Bürgermeister der beiden Ortschaften ausgesprochen. Das Staatliche Bauamt plant, die Bundesstraße Richtung Grafenau bis zur Einmündung Tittling-Süd zu erweitern. „Wir brauchen diese Straße nicht, der Ausbau ergibt an dieser Stelle keinen Sinn. Das Geld könnte man besser einsetzen“, so Neukirchens Bürgermeister Georg Steinhofer gegenüber TRP1. Laut Staatlichem Bauamt existiert eine detailliertere Planung zur Vorlage für ein Planfeststellungsverfahren noch nicht.  Vorerst wird das auch nicht weiterbetrieben, da es derzeit auf dem vom Staatlichen Bauamt betreuten Straßennetz von über 2.200 Kilometern Länge viele andere Brennpunkte gibt.



Oben