10. Februar 2017


Politik

Bundespolizei sucht neue Unterkunft

Die Bundespolizei in Passau ist auf der Suche nach einem Grundstück für ein neues Inspektionsgebäude. Das Grundstück soll ca. 13.000 Quadratmeter aufweisen und sich in Bahnhofsnähe befinden. Außerdem ist eine gute Anbindung an die Bundesstraßen und die Autobahn notwendig. Angebote werden bis zum 15. März entgegengenommen. Alternativ wird auch eine Bestandsliegenschaft erworben. Diese sollte rund 2.700 Quadratmeter barrierefreie Nutzfläche und mindestens 113 Räume haben. Derzeit sind täglich rund 200 Bundespolizisten im 24-Stunden-Betrieb im Einsatz, so Frank Koller von der Bundespolizeiinspektion Passau.



Oben