25. September 2017


Landkreis Rottal-Inn

Bundestagswahl im Wahlkreis Rottal-Inn

Laut dem vorläufigen amtlichen Endergebnis lag die Wahlbeteiligung an der Bundestagswahl im Wahlkreis Rottal-Inn bei 73,75 Prozent. In Zahlen spiegelt sich das Ergebnis der Wahl wie folgt wieder:
Max Straubinger, Direktkandidat der CSU, erreichte 44,99 Prozent der Erststimmen, die CSU 42,73 Prozent der Zweitstimmen.
Stephan Protschka, Direktkandidat der AfD, erreichte 14,98 Prozent, die AfD 16,5 Prozent.
Florian Pronold, Direktkandidat der SPD, erreichte 14,45 Prozent, die SPD 12,78 Prozent.
Christoph Zeitler, Direktkandidat der FDP, 7,01 Prozent, die FDP erreichte Prozent.
Johann Feirer, Direktkandidat der Grünen, 4,93 Prozent der Stimmen, die Grünen 5,23 Prozent.
Lorenz Fuchs, Direktkandidat der Freien Wähler, erreichte 4,9 Prozent, die Freien Wähler 3,81 Prozent.
Marco Stöger, Direktkandidat der Linken, erreichte 3,94 Prozent, die Linken 4,45 Prozent.
Klaus Seufzger, Direktkandidat der ÖDP, erreichte 2,54 Prozent, die ÖDP 1,62 Prozent.
Anton Maller, Direktkandidat der Bayernpartei, erreichte 2,26 Prozent, die Bayernpartei 1,51 Prozent.



Oben