21. Dezember 2016


Pfarrkirchen

Container für die Fluthilfe

Seit Montag werden am Landratsamt Rottal-Inn in Pfarrkirchen 36 Container-Module aufgestellt, in denen künftig der Fachbereich Fluthilfe untergebracht sein wird. Die somit entstehenden 40 Büroarbeitsplätze werden auf zwei Ebenen errichtet und an Gebäude 1 des Amtes angedockt. Die wichtigsten Versorgungsleitungen sind bereits vorinstalliert, so dass die neuen Büros Anfang Februar bezogen werden können. Auf diese Weise werde die Möglichkeit geschaffen, die Fluthilfe auf möglichst kurzen Wegen zu bewältigen, betont Rottal-Inns Landrat Michael Fahmüller. Das komme den Interessen der von der Flut betroffenen Bürgerinnen und Bürger entgegen und spare Zeit und Wege, so der Landrat.



Meist gesehen

Oben