3. Februar 2016


Politik

CSU-Fraktion stimmt gegen Anleinpflicht

Vor kurzem wurde im Vilshofener Stadtrat eine Satzung zur Anleinpflicht erlassen. Künftig müssen große Hunde in bestimmten Bereichen des Stadtgebiets an der Leine geführt werden. Die CSU-Fraktion war bei der Abstimmung überraschenderweise gegen die Verordnung. Auf TRP1-Nachfrage äußerte sich Florian Gams, erster Bürgermeister der Stadt Vilshofen, dazu folgendermaßen. Zitat: „Das halte ich für ein Kasperltheater.“ Er könne die Meinungsänderung nicht nachvollziehen, denn seit November habe sich die CSU an der Gestaltung der Verordnung beteiligt. Unter anderem gilt die Anleinpflicht rund um den Stadtplatz, an der Donaupromenade und auf Spielplätzen.



Oben