7. April 2016


Politik

CSU weiter für Grenzkontrollen

Da die Grenzkontrollen zum 12. Mai auslaufen, plädierten zahlreiche CSU-Mitglieder für deren Verlängerung. Ministerpräsident Horst Seehofer sehe in einem Wegfall der Grenzkontrollen vor allem eine Gefährdung der inneren Sicherheit. Es sei falsch die Kontrollen an den deutschen Grenzen abzuschaffen, wenn mehrere andere Länder ihre Grenzen kontrollieren. Die Anzahl der Polizeibeamten sollte an den Grenzen reduziert werden, die Grenzkontrollen an sich aber bestehen bleiben, so Horst Seehofer. Auch bei Raimund Kneidinger, stellvertretender Landrat des Landkreises Passau, stößt die plötzliche Aufhebung der Kontrollen auf Unverständnis. Nicht die Flüchtlingszahlen seien zurückgegangen, sondern die Kontrolle an den Grenzen sei besser geworden.



Oben