30. September 2016


Hochwasser

Dank und Respekt für Krisenbewältigung

Nahezu jede Schule hat für Krisensituationen einen standardisierten Notfallplan. Doch was, wenn eine Katastrophe so unvorhersehbar und von derartig großem Ausmaß ist, dass hier kein Plan mehr greift? Welch große soziale Verantwortung die Lehrer und Schulleitungen in einer solchen Situation haben, das zeigte sich bei den verheerenden Überschwemmungen in und um Simbach am Inn Anfang Juni. Meine Kollegin Veronika Hies berichtet über die politische Danksagung von Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle an die Lehrkräfte und Schulfamilien vor Ort.



Oben