8. April 2016


Landkreis Passau

Datenbank für Wohnungsangebote

Am Donnerstagnachmittag wurde im Landratsamt Passau eine neue Online-Plattform vorgestellt auf der Vermieter ihre Wohnungen für anerkannte Asylbewerber anbieten können. Aktuell sind in den Unterkünften des Passauer Landes rund 2000 Asylbewerber untergebracht. Durch die schnelleren Asylverfahren erhöht sich allerdings der Druck auf die Gemeinden, Wohnraum für die anerkannten Flüchtlinge bereitzustellen. Derzeit gibt es in den dezentralen Notunterkünften im Landkreis Passau über 200 Personen, die aufgrund ihrer Anerkennung, ausziehen müssen. Falls kein Wohnraum für diese Menschen gefunden wird, werden sie im ungünstigsten Fall in einem Obdachlosenheim untergebracht.



Oben