30. August 2018


Arbeitsmarktzahlen

Der Arbeitsmarkt im August 2018

In Bayern sind derzeit knapp 5,6 Millionen Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Zudem stehe der Freistaat mit einer Arbeitslosenquote von 2,9 Prozent bundesweit wieder an der Spitze, so Bayerns Arbeitsministerin Kerstin Schreyer. Trotz des saisonüblichen Anstiegs bleibt die Arbeitslosenquote erstmals auch in einem August unter drei Prozent.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Deggendorf ist der Bestand der arbeitslosen Personen im August auf 5.440 angestiegen. Gegenüber dem Vorjahresmonat entspricht das einem Rückgang um 1,1 Prozent, gegenüber Juli dieses Jahres jedoch einer Zunahme um 10,8 Prozent. Dadurch stieg die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Deggendorf auf aktuell 2,8 Prozent.

Der Bestand der arbeitslosen Personen im Bezirk der Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen hat sich im August saisonüblich um 590 auf aktuell 7.388 erhöht. Im Vergleich zum Vorjahresmonat stieg die Zahl der Arbeitslosen um 17 Personen an. Die Arbeitslosenquote erhöhte sich dadurch um 0,2 Prozentpunkte auf derzeit 2,8 Prozent.

Im Bezirk der Agentur für Arbeit Passau hat sich die Anzahl der Personen ohne Beschäftigung auf 4.810 erhöht. Gegenüber dem Vorjahresmonat nahm die Zahl der Arbeitslosen zwar um 11,5 Prozent ab, im Vergleich zum Juli 2018 stieg sie allerdings um 9,2 Prozent an. Dadurch erhöhte sich die Arbeitslosenquote im Agenturbezirk Passau um 0,2 Prozentpunkte auf aktuell 2,7 Prozent.



Oben