30. Juli 2015


Arbeitsmarktzahlen

Der Arbeitsmarkt im Juli 2015

Der Bayerische Arbeitsmarkt bleibt konstant. Im Juli hat sich die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat als auch zum Vorjahresmonat nicht wesentlich verändert. „Bayerns Spitzenposition auf dem deutschen Arbeitsmarkt wird uns über die Sommermonate keiner streitig machen“, so Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner.

Und damit zu unserem regionalen Überblick:

Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Agentur für Arbeit Passau ist im Vergleich zum Vormonat um 90 Personen auf insgesamt 5717 Gemeldete leicht gestiegen. Im Bezirk Landshut-Pfarrkirchen waren im Juli 7.436 Arbeitslose gemeldet, das entspricht einem Anstieg um 27 Personen im Vergleich zum Vormonat. Im Vergleich zum Juli 2014 ist die Zahl der Arbeitslosen in Passau um 214 Personen gesunken, in Landshut-Pfarrkirchen um 50 gestiegen. Die Arbeitslosenquote in Passau bleibt im Vergleich zum Vormonat mit 3,3 Prozent konstant. Im Bereich Landshut-Pfarrkirchen hat sich die Quote von 3,0 Prozent im Vergleich zum Vormonat ebenfalls nicht verändert. Die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen hat im Juli 2.535 offene Stellen gemeldet. Passau meldet 2.319.

 

 

 

 

 

 



Oben