29. September 2016


Arbeitsmarktzahlen

Der Arbeitsmarkt im September 2016

Der bayerische Arbeitsmarkt zeigt sich im September weiterhin in sehr guter Verfassung: „Im Vorjahresvergleich ist die Arbeitslosenquote nochmals leicht gesunken. Zugleich gibt es mehr offene Stellen. Das zeigt, wie hoch die Nachfrage nach Arbeitskräften in Bayern momentan ist“, so Bayerns Wirtschaftsministerin Ilse Aigner. Die Arbeitslosenquote in Bayern betrug im September 2016 3,4 Prozent und ist damit gegenüber dem Vorjahresmonat um 0,1 Prozentpunkte gefallen. Damit zu unserem regionalen Überblick: Die Zahl der Arbeitslosen im Bereich der Agentur für Arbeit Passau ist im Vergleich zum Vormonat um 160 auf insgesamt 5.621 Personen gesunken. Die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen meldet für den Landkreis Rottal-Inn einen Rückgang der Arbeitslosen im Vergleich zum Vormonat um 57 auf 2.195 Personen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat ist die Zahl der Arbeitslosen in Passau um 288 Personen gesunken. Die Agentur für Arbeit Landshut-Pfarrkirchen meldet einen Anstieg um 51 Personen. Im Bezirk der Agentur für Arbeit Passau lag die Arbeitslosenquote im September 2016 bei 3,2%. Im Landkreis Rottal-Inn liegt die Arbeitslosenquote weiter bei 3,4 Prozent. Die Zahl der gemeldeten Arbeitsstellen liegt im Agenturbezirk Passau bei 3.010. Im Landkreis Rottal-Inn stehen 861 freie Stellen zur Verfügung.



Oben