17. Juni 2016


Soziales und Gesellschaft

Die Tafel in Vilshofen

Kein Monat in der uns nicht eine neue Meldung über das Auseinanderdriften unserer Gesellschaft erreicht. Die Altersarmut, die Kinderarmut und die Armut der kinderreichen Familien nehmen bedenklich zu. Dazu kommt das Absinken der Renten von jetzt 47 Prozent auf 43 Prozent im Jahr 2030. Schon jetzt verzeichnen soziale Organisationen einen deutlich Anstieg der Armut. Deutlich wird dies an der anwachsenden Zahl von Tafeln in unserem Land. In Bayern gibt es etwa 150 Tafeln. Heute stellt uns Helmut Degenhart die Tafel in Vilshofen vor die es seit gut 10 Jahren gibt.



Oben