18. April 2017


Katastrophen und Unfall

Drei Verkehrstote im Landkreis Rottal-Inn

Am Ostersonntag ereigneten sich mehrere tödliche Unfälle. Ein 17-jähriger Mann ging zu Fuß auf der Bundesstraße B388 von Massing kommend in Richtung Eggenfelden. Ein in gleicher Richtung fahrender 75-jähriger Pkw-Fahrer erfasste den Fußgänger mit seinem Pkw.
Der Fußgänger verstarb noch an der Unfallstelle.
Der Pkw-Fahrer sowie dessen Beifahrer blieben unverletzt, erlitten jedoch einen Schock.

Kurz nach 22 Uhr befuhr ein 18-jähriger Pkw-Fahrer die Staatstraße von Aidenbach in Richtung Egglham.
Kurz vor der Ortschaft Gopping kam der Fahrer aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts auf das Bankett und verlor die Kontrolle über seinen Pkw. Dadurch schleuderte der 18-Jährige mit seinem Pkw zunächst auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dann seitlich mit einem entgegenkommenden PKW eines 56-jährigen Pkw-Fahrer.
Aufgrund der bei dem Unfall erlitten Verletzungen verstarben an der Unfallstelle zwei Mitfahrer des 18-Jährigen im Alter von 20 und 21 Jahren. Zwei weitere Mitfahrer im Alter von 17 und 20 Jahren wurden lebensgefährlich verletzt. Der 18-Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der 56-jährige Pkw-Fahrer sowie dessen Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt.



Oben