3. September 2014


Bad Füssing

Durchgangsverkehr umgeleitet

Die Ortsumfahrung von Bad Füssing ist nach zehn Jahren durchgehend befahrbar. Die sogenannte Westtangente wurde in drei Phasen umgesetzt. Zur letzten Etappe gehört ein fünf-astiger Kreisverkehr mit Anbindung zur Staatsstraße.

Gründe für die lange Bauzeit waren zum einen, dass die Straßen unterschiedliche Baulastträger hatten und damit auch unterschiedliche Stellen für die Genehmigungen zuständig waren. Zum anderen musste erst mit Grundstückseignern verhandelt werden. Im Zuge der Ortsumfahrung wurde auch das Radwegenetz um den Kurort vervollständigt, so Bad Füssings Bürgermeister Alois Brundobler gegenüber TRP1.

Ziel der Tangente, die am Kreisverkehr an der OMV-Tankstelle beginnt und zur Staatsstraße führt, ist es, das Zentrum des Kurorts vom Verkehr entlasten.



Oben