3. Februar 2015


Fürstenzell

Eine Einfahrt – drei Ziele

Der Einkaufsmarkt, der in Fürstenzell an der Passauer Straße neu errichtet wird, teilt sich Ein- und Ausfahrt mit dem Gesundheitsamt und der nebenstehenden Tankstelle. Das hat der Fürstenzeller Gemeinderat in seiner letzten Sitzung einstimmig beschlossen. Eine Linksabbiegespur wird es vorerst nicht geben. Im Rahmen einer geplanten Ortsumfahrung für Fürstenzell soll an dieser Stelle ein Kreisverkehr entstehen. Wird der innerhalb von fünf Jahren nicht gebaut, muss nachträglich eine Linksabbiegespur errichtet werden. Sollte es an der Einfahrt Probleme mit Staus oder Unfällen geben, muss sofort eine Abbiegespur gebaut werden. Bereits im März soll mit der Errichtung des Discounters begonnen werden.



Oben