31. Mai 2016


Passau

Eine Welt – unsere Verantwortung

Unter diesem Motto stand am Montag eine Podiumsdiskussion mit dem Bundesminister für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, Dr. Gerd Müller. Politiker, Vertreter der Universität Passau und interessierte Bürger haben sich dabei mit dem Minister ausgetauscht. Ein zentrale Botschaft war, dass für das Konzept einer gemeinsamen Welt globale Partnerschaften entstehen müssen. Die Universität trage dabei eine große Verantwortung, so Präsidentin Carola Jungwirth. Wirtschaft, Politik und Gesellschaft müssen sich zusammenschließen. Nur so können zukünftige Herausforderungen wie Energie, Mobilität und Nachhaltigkeit gemeinsam gelöst werden, so Gerd Müller.



Meist gesehen

Oben