9. Juli 2014


normal

Eingebremst

Über 21.100 Unterstützer haben sich für eine Bayernweite  Sitzplatzpflicht in Schulbussen ausgesprochen. Mittlerweile sind über vier Monate nach Einreichen dieser Petition vergangen. Ohne Ergebnis. Was normalerweise in zwei Monaten geklärt sein sollte, wird von der Staatsregierung nun auf Oktober verschoben. Im August letzten Jahres hat der Politiker Dominik Heuwieser aus Unterdietfurt die Petition für eine Sitzplatzpflicht in Schulbussen gegründet. Die Initiative hat bis Februar dieses Jahres gedauert. 10.000 Unterstützer wurden benötigt, über 21.100 hat Heuwieser gefunden. Falls bis Ende Juli keine vorläufige Antwort seitens der Regierung kommt, schließt der Initiator eine Protestaktion nicht aus.



Oben