24. November 2015


Landkreis Passau

Einigung noch offen

Bei der Ausschusssitzung für Verkehr und Tourismus gab es bezüglich eines möglichen Regelbetriebs der Ilztalbahn, zwischen Passau und Freyung, keine konkrete Entscheidung. Das Thema sei sehr komplex, erklärte Klaus Froschhammer, leitender Regierungsdirektor auf Nachfrage von TRP 1. Der Regelbetrieb dürfe keine Verschlechterung im Versorgungsgebiet bedeuten, so Klaus Froschhammer weiter. Es dürfe nicht vorkommen, dass beispielsweise auf Grund der Zugverbindungen Reststrecken im Busnetz wegfallen, da diese nicht mehr wirtschaftlich für die Busunternehmen sind. Die weitere Entscheidung liegt bei der bayerischen Eisenbahngesellschaft und beim Ministerium.



Oben