8. Juli 2015


Soziales und Gesellschaft

Einsatz bei Schulunfällen

Eine Schnittwunde, eine Prellung, ein gebrochener Arm – Verletzungen, die ganz leicht im Alltag passieren können. Die Schule zählt dabei zu den Top 5 der Orte, an denen die meisten Unfälle geschehen. Laut der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung werden hier jedes Jahr mehr als 1,2 Millionen Schulunfälle gemeldet. Erste Hilfe leisten dann meist die Lehrer – doch an immer mehr Schulen tun das sogar die Kinder und Jugendlichen selbst. Sandra Schumacher berichtet.



Oben