16. Juni 2016


Baustelle

Einsicht in Planung beschlossen

Nach einem Haushaltsbeschluss fordern mehrere Landtagsabgeordnete eine Stellungnahme der Bayerischen Staatsregierung zum Stand der Planung des neuen Dienstgebäudes für die Landespolizei in Passau. Grund dafür seien Ungereimtheiten bei der Fertigstellung. Laut Alexander Muthmann von den Freien Wählern gäbe es Hinweise darauf, dass das Hauptgebäude nach der Fertigstellung zunächst nur von den 50 Mitarbeitern der Polizeiinspektion Fahndung genutzt werden könne. Die restlichen 300 Mitarbeiter könnten aufgrund von fehlenden Stellplätzen erst in das Gebäude einziehen, wenn das dazugehörige Parkdeck fertig gestellt ist. Sollte dies der Fall sein, würden Teile des Neubaus zunächst leer stehen.



Oben