18. August 2015


Förderung und Finanzen

Einsparungen bei Kurparksanierung

Die Sanierung des Grafenauer Kurparks „Bäreal“ wird günstiger als ursprünglich geplant. Rund 850.000 Euro spart die Stadt laut Geschäftsleiter Michael Pradl bei Landschafts- und Tiefbauarbeiten. Zunächst waren 4,3 Millionen Euro im Haushalt für die Kurparksanierung angesetzt. Nach weiteren Bauhof- und Architektenleistungen betragen die tatsächlichen Kosten aber insgesamt weniger als 3,7 Millionen Euro. Unter anderem werden die Geländer noch auf das geforderte Sicherheitsmaß angepasst. Außerdem wurde jüngst die Kurparksatzung überarbeitet und angepasst. Demnach ist nun die Satzung zur Nutzung des Skaterparks in der des Kurparks integriert.



Oben