15. Januar 2015


Landkreis Passau

Elektromobilität

Der Landkreis Passau will die Zahl der Stromzapfsäulen weiter aufstocken. Derzeit gibt es 12 landkreiseigene und 13 E-Wald Ladestationen. Neben den geplanten vier neuen Stromtankstellen sollen bestehende nachgerüstet werden, so das Landratsamt Passau auf Nachfrage. Bei den Elektrofahrzeugen gibt es unterschiedliche Systeme. Die einen benötigen Wechsel-, die anderen Gleichstrom. Momentan gebe es noch keine Gleichstrom-Schnellladestationen im Landkreis, das solle sich dieses Jahr schrittweise ändern. Die Zahl der Elektrofahrzeuge in der Region wachse, wenn auch im Vergleich zu anderen Ländern auf niedrigem Niveau, an. 2012 waren sechs E-Autos im Landkreis angemeldet, im vergangenen Jahr waren es bereits 94. Im Landratsamt rechnet man mit einem weiteren Anstieg der Zahlen.



Oben