19. März 2018


Politik

Empfang im Schlosshotel

Andreas Scheuer hat am vergangenen Freitagabend im Neufahrner Schlosshotel seinen ersten Termin in der neuen Funktion als Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur wahrgenommen. Vom niederbayerischen CSU-Bezirksvorstand wurde dem Minister dazu symbolisch ein Spaten übereicht. Andreas Scheuer sei durch seine langjährige Tätigkeit im Verkehrsausschuss des Bundestages und als ehemaliger parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister für seine neue Aufgabe prädestiniert, lobte der stellvertretende Bezirksvorsitzende Bernd Sibler seinen Kollegen. Otto Pritscher, Bürgermeister der Gemeinde Neufahrn i.Ndb. äußerte vor Scheuer u.a. den Wunsch einer Mautpflicht für LKWs auf der alten B15.



Oben