23. September 2016


Passau

Empfehlung ausgesprochen

Der Ausschuss für Schulen und Sport und der Ausschuss für Finanzen der Stadt Passau haben in ihrer gemeinsamen Sitzung am Donnerstag einstimmig einen Empfehlungsbeschluss abgegeben. Darin raten die Stadtratsgremien dem Berufsschulverband unter anderem, alle Planungen und vorbereitenden Maßnahmen für den Neubau der Berufsschule in Vilshofen zu stoppen. Das Interesse der Stadt Passau an einer Verbesserung der schulischen Ausbildung in Vilshofen stehe außer Frage, so Jürgen Dupper ergänzend. Die Gesamtkosten von über 70 Millionen müssen jedoch vor allem im Hinblick auf einen soliden Umgang mit Steuergeldern diskutiert werden. Eine endgültige Entscheidung über die weitere Vorgehensweise trifft der Berufsschulverband Passau in seiner Sitzung am 7. Oktober.



Oben