7. Juni 2016


Flüchtlinge

Ende für Asylunterkunft

Das Landratsamt Passau plant die Schließung der Unterkunft für Asylbewerber und Flüchtlinge in Pleinting bis Anfang Juli. Ende 2015 diente das ehemalige Verwaltungsgebäude auf dem Kraftwerksgelände aufgrund des großen Flüchtlingszustroms zunächst als Erstaufnahmeeinrichtung für circa 200 Personen. Durch die nachlassenden Flüchtlingszahlen wird das Gebäude derzeit als dezentrale Unterkunft genutzt. Die 55 Asylbewerber und Flüchtlinge in Pleinting sollen in den kommenden Wochen in anderen staatlichen Wohnstätten untergebracht werden. Die Unterkunft wird daraufhin zwar bis auf weiteres geschlossen, bleibt jedoch weiterhin als potentielle Notunterkunft erhalten.



Oben