18. März 2014


Kommunalwahlen 2014

Endergebnis

Zwei Tage nach der Kommunalwahl in Bayern sind die Kreistags-Stimmzettel ausgezählt.

70 Sitze waren für den Kreistag Passau zu vergeben. 30 gehen an die CSU, 11 an die SPD. Die Freien Wähler erhalten 8, die Überparteiliche Wählergemeinschaft 6 Sitze. Die Grünen und die Bürger Union jeweils 5 Sitze. Auf die ÖDP fallen 4 Sitze, die FDP schickt einen Vertreter.

60 Sitze werden in Freyung-Grafenau besetzt. Die Mehrheit geht an die Christsozialen mit insgesamt 22 Sitzen. Zweitstärkste Gruppierung ist die CWG /FW mit 9 Vertretern. Auf die Sozialdemokraten entfallen 8. 6 gehen an die FW-GL, 5 an die JWU. Die Bayernpartei besetzt 4, jeweils 3 die Grünen und die ÖDP.

Ebenfalls 60 Sitze wurden im Kreistag Rottal-Inn vergeben. Auch hier ist die CSU mit 28 Sitzen klar in der Mehrheit. Gefolgt von den Freien Wählern mit 8 Vertretern. Jeweils 7 Sitze gehen an die SPD und die ÖDP. Die Abgeordneten der UWG und der Grünen erhalten je 5 Sitze.

Vorsitzender eines jeden Kreistages ist der jeweilige Landrat. In Passau Franz Meyer, in Freyung-Grafenau Sebastian Gruber und in Rottal-Inn Michael Fahmüller.



Oben