7. März 2018


Fürstenzell

Entscheidung gefallen

Die Ampelanlage an der so genannten Schlecker-Kreuzung in Fürstenzell bleibt bestehen. Das entschieden die Mitglieder des Gemeinderats mit lediglich vier Gegenstimmen. Laut Bürgermeister Manfred Hammer wurde lange diskutiert, ob der getestete Kreisverkehr wieder eingeführt werden soll. Bezüglich der Sicherheit von Fußgängern wurden von Vertretern des Staatlichen Bauamts jedoch Bedenken geäußert. Demzufolge gäbe es keine bessere Möglichkeit als eine Ampelanlage. Da diese ohne Probelauf frei geschaltet wurde, gäbe es derzeit noch Probleme mit Rückstauungen. Daher sind die Verantwortlichen bemüht, die aktuelle Situation zu verbessern, so Bürgermeister Manfred Hammer.



Oben