28. Februar 2018


Umwelt und Natur

Entscheidung gefallen

Die beiden Gewinner des Ideen- und Realisierungswettbewerbs für die Bayerische Landesgartenschau in Freyung stehen fest. Durchgesetzt haben sich zwei Architekturbüros aus Berlin: Die plancontext gmbH und das GATE Gussmann Atelier. Noch im März soll die offizielle Beauftragung erfolgen. Das entschieden die Vertreter des Preisgerichts in Freyung. Wie berichtet, wird im Jahr 2022 die Bayerische Landesgartenschau in der Stadt Freyung ausgerichtet. Erst am Montag gründeten die Vertreter beider Seiten daher die Freyung 2022 gGmbH. Die Mitglieder kümmern sich nun ab sofort um die Vorbereitung, die Planung, den Bau, die Durchführung und die Abwicklung der Landesgartenschau. Voraussichtlich wird bereits im Jahr 2019 mit den Hauptbaumaßnahmen begonnen.



Oben