29. Dezember 2017


Gesundheit und Ernährung

Erfolg bei Landarztförderung

Bereits 386 Haus- und Fachärzte sowie Psychotherapeuten konnten von dem bayerischen Landarztförderprogramm profitieren, das teilte Bayerns Gesundheitsministerin Melanie Huml am Mittwoch in einer offiziellen Pressemitteilung mit. Darüber hinaus rechnet die Ministerin, das im Frühjahr 2018 die Marke von 400 Förderungen erreicht wird. Das bayerische Gesundheitsministerium unterstützt die Niederlassung von Haus- und Fachärzten mit bis zu 60.000 Euro. Psychotherapeuten können eine Förderung von bis zu 20.000 Euro erhalten. Die Voraussetzung ist, dass sich die Mediziner in Gemeinden mit nicht mehr als 20.000 Einwohner niederlassen. Das Ziel der Förderung sei, so die Gesundheitsministerin für alle Bürgerinnen und Bürger aus Bayern gleichwertige Lebensverhältnisse zu schaffen.



Oben