25. August 2014


normal

Erfolg trotz Schwierigkeiten

Der Passauer Rallyefahrer Fabian Ennser wurde am Wochenende in der Gesamtwertung erneut Sechster. Beim deutschen WM-Lauf, der ADAC Rallye Deutschland in Trier, fuhr er erst auf Platz sieben, dann auf Platz vier. Der Lauf zählt zum ADAC Opel Rallye Cup. Trotz Zeitstrafe und seiner angeschlagenen Gesundheit kämpfte er sich am Folgetag weiter vor. Er bleibt damit in der Gesamtwertung des Cups auf Platz sechs. Im Rahmen der Ford Fiesta R2 Trophy schaffte es der Tittlinger Raffael Sulzinger auf Platz 10 in Trier.



Oben