25. September 2018


Kunst und Kultur

Erfolgreiche Vernissage in der Landkreisgalerie

Unter dem Motto „Zwei Söhne Niederbayerns und die Kunst“ ist am Samstagabend in der Landkreisgalerie in Neuburg am Inn eine Ausstellung eröffnet worden. Sie enthält Werke der beiden niederbayerischen Künstler Franz von Stuck und Dominikus Dengl.
Zur Premiere kamen rund 300 Kunstinteressierte aus ganz Deutschland und dem benachtbarten Österreich. Neben Dominikus Dengl war auch Regina Heilmann-Thon, die Ureneklin von Franz von Stuck, bei der Ausstellungseröffnung vor Ort. Die Werke der beiden Künstler können noch bis Ende Dezember in der Landkreisgalerie besichtet werden. Einen ausführlichen Beitrag über die Vernissage sehen Sie am Donnerstag bei TRP1.



Oben